AllgemeinSchwoaze Helfen 2019

Nach den tragischen Ereignissen der letzten Wochen möchten wir uns im Namen der kleinen Maya und ihrer Großeltern nochmals herzlichst bei euch bedanken. So sind auf dem Spendenkonto von „Schwoaze Helfen“ bis jetzt rund EUR 25.000.- an Spenden eingegangen, um die kleine Maya zu unterstützen. Daran erkennt man einmal mehr, dass  der Begriff „Sturmfamile“ keinesfalls nur einer leeren Worthülse entspricht. Der Dank gilt aber nicht nur allen Sturmfans und -freunden, sondern insbesondere auch allen anderen Personen, die am Schicksal der kleinen Maya Anteil nehmen und bereits auf unser Spendenkonto eingezahlt haben.

Was passiert mit den Spenden?

Weiters möchten wir nun darüber aufklären, was mit den gesammelten Spendengeldern passieren bzw. wie damit umgegangen wird:

Mithilfe von Sturmpräsident Christian Jauk und der Kanzlei Drexel-Weirer-Schaar wurde ein eigenes Treuhandkonto für Maya eingerichtet. Sämtliche Beiträge, die im Lauf der letzten Wochen gespendet wurden, werden auf dieses Treuhandkonto überwiesen.

Wer verwaltet das Geld bzw. wer hat Zugriff auf das Geld?

Das gespendete Geld wird von der Treuhänderin, Rechtsanwältin Frau Mag. Martina Weirer, verwaltet. Weiters wurde ein Beirat aus drei Personen installiert, der sämtliche Überweisungen nach Maßgabe der Bedürfnisse von Maya beantragt. Diese Zahlungen werden wiederum nach Prüfung durch die Treuhänderin angewiesen.

Wofür wird das Geld verwendet?

Das Geld kommt ausschließlich Maya zugute. Es soll sämtliche Kosten, die für ihre Ausbildung, Schulbedarf, etwaige Krankheits- oder Behandlungskosten o.ä. benötigt werden, abdecken.

Wir möchten uns hier noch einmal für die Zusammenarbeit mit Christian Jauk und Frau Mag. Martina Weirer bedanken, welche die gesamte Abwicklung sowie die Vertragserrichtung kostenlos durchgeführt haben.

Neues zweckgebundenes Spendenkonto

Die Daten für das neue Spendenkonto lauten nun auf „mj. Maya“

IBAN AT98 5100 0909 1444 0800